Vorlage
Adresse
Landmaschinenstation
Eglisau AG
Alte Landstrasse 20
8193 Eglisau
Tel.: 044 867 05 24
Fax: 044 867 06 47
landmaschinenstation@mails.ch
 
Öffnungszeiten
Mo bis Do: 07.30 bis 12.00 Uhr
13.15 bis 17.30 Uhr
Fr: 07.30 bis 12.00 Uhr
13.15 bis 17.00 Uhr
Sa: 08.00 bis 12.00 Uhr
Pikettdienst für Notfälle unter
Telefon 044 867 05 24



CSS ist valide!


Valid XHTML 1.0 Transitional


Neuigkeiten

Mittwoch 02. September 2020

Feldabend in Regensdorf

Erleben Sie die moderne und unschlagbare Ackerbautechnik von Amazone, HE-VA und Phenix im Einsatz...

Donnerstag 23. Juli 2020

Mitarbeiter gesucht!

Für unsere Werkstatt suchen wir: Landmaschinenmechaniker + Lastwagenmechaniker Termin: per sofort...

Freitag 13. März 2020

E-Kommunalfahrzeug für Kaiserstuhl

Am 24. Januar 2020 durften wir der Stadt Kaiserstuhl das neue Kommunalfahrzeug übergeben. Der MK...

Neuigkeiten

Mittwoch 03. Januar 2018

Annaburger Güllezubringer seit Sommer 2017 im Einsatz

Annaburger Güllenzubringer - Leistungsstark und bodenschonend
 
Der Annaburger Tankzubringer für Gülle mit seinem 21-m3-Kunststofftank eröffnet neue Dimensionen für den Gülletransport vom Hof zum Feldrand. Die Landmaschinenstation Eglisau AG hat bereits den zweiten, individuell ausgestatteten Güllenzubringer mit dem Julia Kombiaggregat Kompressor / Zentrifugalpumpe ausgeliefert.
 
Die Landwirte Tobias Löhrli in Freiensten und Thomas Bliggenstorfer in Embrach spannen beim Ausbringen der Gülle ihrer Milchwirtschaftsbetriebe zusammen. Im Sommer 2017 übernahmen sie von der Landmaschinenstation Eglisau AG den Annaburger Güllenzubringer HT 24.27. Seither fahren sie die Gülle vom Hof an den Feldrand und verteilen sie dort mit einem doppelbereiften Traktor mit Schleppschlauch. «Leistungsstark und bodenschonend» waren die Hauptkriterien. Ihre Parzellen sind teilweise hügelig und coupiert, der leichte Traktor schafft auch steileres Gelände problemlos und ohne Schaden zu hinterlassen.

Bedienungsfreundlich und schnell
Das Fahrzeug ist ein Dreiachser mit Drehschemel, ausgerüstet mit einem LKW-Breitreifen 445/65R22.5. Ein 130-PS-Traktor mit rund 6 Tonnen Gewicht ist als Zugfahrzeug ausreichend. Auf der Strasse ist der Anhänger sehr spurtreu, auf dem Hof lässt er sich angenehm rangieren. Ein Vakuumkompressor und ein Turbobefüller saugen die Gülle aus der Grube. Dieses System erleidet durch Festteile, wie Steine, kaum Verschleiss und produziert ein Minimum an Schaum. So lässt sich der Tank maximal füllen. In 8 Minuten, so die Erfahrung von Löhrli und Bliggenstorfer, ist der Tank gefüllt, inklusive An- und Abhängen des Schlauches.

1-Mannbetrieb mit Funkbedienung

Den Druck zum Ausbringen mit dem Schleppschlauchverteiler  liefert das Julia Kombiaggregat Kompressor/Zentrifugalpumpe. Das Fass ist saug- und druckbeständig, es ist für einen Druck von 1,5 bar geprüft. Das Ausbringen der 21 m3 dauert zirka 15 Minuten. Dank der Funkfernbedienung ist dies im 1-Mannbetrieb möglich – Wartezeiten einer Hilfsperson erübrigen sich. Für die Betriebs- und Arbeitssicherheit sorgen unter anderem die Druckluftbremse, die Überdrucksicherung am Kompressor und die Berstsicherung des Fasses.

24 Tonnen Gesamtgewicht
Trotz seinem grossen Fassungsvermögen von 21 m3 ist der Güllenzubringer strassentauglich. Bei einem durchschnittlichen Strohanteil in der Gülle ergibt die Last etwa 18 to Gewicht. Zusammen mit dem Eigengewicht des Fahrzeugs ergibt das ein Gesamtgewicht von 24 to. Dies bei einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis, der Annaburger Güllenzubringer wie beschrieben ist ab Franken 60'000 erhältlich.

Individuelle Ausrüstung
Der Güllenzubringer von Tobias Löhrli und Thomas Bliggenstorfer ist genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Zusammen mit Bruno Naef von der Landmaschinenstation, Inhaber und Geschäftsführer der Landmaschinenstation Eglisau AG, stellten sie die Ausrüstung zusammen. Für Bruno Naef eine Idealsituation: «Je genauer die Ideen und Wünsche des Kunden sind, desto besser kann ich mit dem Hersteller die optimale Lösung ausarbeiten. Die Erfahrungen fliessen in die Weiterentwicklung der Produkte ein.» Mit dem Chefkonstrukteur der Annaburger Nutzfahrzeuge brachte er die Kundenwünsche und die technischen Möglichkeiten auf einen Nenner.

Voll im Trend
Der Güllenzubringer lässt sich ebenso für andere Bedürfnisse ausrüsten, zum Beispiel für Lohnunternehmer, bei denen Schnelligkeit und Effizienz eine noch grössere Rolle spielen. Die Variante mit Dolly – Fahrwerk und Sattelauflieger – ermöglicht dabei ein höheres zulässiges Gesamtgewicht bis 30 Tonnen. Insgesamt ist der Zubringer das ideale Fahrzeug für den neuen Trend des getrennten Transportverfahrens – die Gülle wird zum Feldrand gefahren und dann bodenschonend verteilt.

Kompetenz für landwirtschaftliche Transporte
Seit 1973 fertigt ANNABURGER Tankanhänger mit GFK-Behältern (glasfaserverstärkter Kunststoff) und Kompressoranlagen. Die Firma aus Sachsen-Anhalt hat sich zu einem der grössten deutschen Produktionsunternehmen von landwirtschaftlichen Transportfahrzeugen entwickelt. Die Landmaschinenstation Eglisau AG ist Generalimporteur für die Schweiz.

 


Die Landwirte Thomas Bliggenstorfer in Embrach (links) und Tobias Löhrli in Freienstein rechts spannen beim Ausbringen der Gülle ihrer Milchwirtschaftsbetriebe zusammen.


Ein Vakuumkompressor und ein Turbobefüller saugen die Gülle aus der Grube.


Den Druck zum Ausbringen mit dem Schleppschlauchverteiler liefert das Julia Kombiaggregat Kompressor/Zentrifugalpumpe.