Vorlage
Adresse
Landmaschinenstation
Eglisau AG
Alte Landstrasse 20
8193 Eglisau
Tel.: 044 867 05 24
Fax: 044 867 06 47
landmaschinenstation@mails.ch
 
Öffnungszeiten
Mo bis Fr: 07.30 bis 12.00 Uhr
13.15 bis 17.30 Uhr
Sa: 08.00 bis 12.00 Uhr
Pikettdienst für Notfälle unter
Telefon 044 867 05 24



CSS ist valide!


Valid XHTML 1.0 Transitional


Neuigkeiten

Dienstag 14. Mai 2019

Rabatt auf Bodenbearbeitungs- und Sämaschinen von AMAZONE

Jetzt Sonderrabatt auf allen Bodenbearbeitungs- und Sämaschinen von AMAZONE. Dauer der Aktion: 15....

Samstag 13. April 2019

13. und 14.4.2019: Eglisauer Gewerbe- und Shoppingmeile

Nichts wie hin nach Eglisau! Am Samstag 13. und Sonntag 14. April 2019 ab 11 Uhr findet wieder...

Dienstag 12. Februar 2019

Mit 21 m³ Gülle auf der Strasse sicher unterwegs

 Das Lohnunternehmen Haffa Maschinenbetrieb in Andwil (TG) setzt bereits den zweiten...

Neuigkeiten

Freitag 07. September 2018

Fendt E100 Vario: Der batterieelektrische Kompakttraktor für den innerstädtischen Betrieb

Städte und Kommunen suchen nach neuen Konzepten zur Reduzierung von Abgasemissionen. Der Bau von zusätzlichen Ladestationen sowie die Umstellung der Flotten im innerstädtischen Bereich hin zu Elektrobussen – und Lkws wird mit Hochdruck von vielen Kommunen vorangetrieben. „Im September 2017 stellten wir mit dem Fendt e100 Vario den ersten praxisgerechten, batterieelektrischen Traktor vor, der bei üblicher Nutzung einen vollen Arbeitstag ohne Nachladen eingesetzt werden kann“, erzählt Ekkehart Gläser, Geschäftsführer Produktion AGCO/Fendt.
Die Reduzierung von Feinstaub und CO2 Emissionen ist eine der zentralen Zukunftsaufgaben, auch im kommunalen Bereich. Trotzdem müssen alle anfallenden Arbeiten, wie die Pflege von Grünflächen, Parkanlagen oder Gehwegen sowie Reinigungsarbeiten und Winterdienst erledigt werden – nur eben emissionsfrei und möglichst geräuschlos.
AGCO/Fendt stellt vor diesem Hintergrund mit dem Fendt e100 Vario einen praxisgerechten, vollelektrischen Kompakttraktor mit 50 kW Antriebsleistung vor, der bis zu fünf Betriebsstunden unter realen Einsatzbedingungen arbeiten kann. Die Energiequelle ist eine 650 V Lithium-IonenHochleistungsbatterie mit einer Kapazität von rund 100 kWh. Geladen wird entweder mit 400 V Spannung und bis zu 22 kW über eine genormte CEE Steckdose oder über eine Supercharging Option mit Gleichspannung. Mit einem genormten CCS Typ 2 Stecker kann so die Batterie schon in 40 Minuten bis zu 80 Prozent wieder aufgeladen werden. Zudem kann durch den Elektromotor im Betrieb Energie rückgewonnen werden.